Skip to main content

Warenkorb

Close Cart

Zubereitung:
500 ml Wasser und unser gekeimten Bio-Kichererbsenmehl verrühren. Zutaten nach Wahl hinzufügen und anschließend Mischung so lange am Herd auf kleiner Stufe weiterrühren bis eine cremige Masse entsteht. Dieses Hummus-Rezept ist besonders schnell fertig. Hummus schmeckt lecker als Beilage, Dip oder als Brotaufstrich.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass sich beim Erhitzen von Lebensmitteln ihre Nährstoffe verringern.

Bei unserem Kichererbsenmehl ist jedoch folgendes zu beachten:
Wie einige andere Hülsenfrüchte enthalten Kichererbsen ein für den Menschen unverdauliches Eiweiß namens Phasin und den Bitterstoff Saponin.
Um das Phasin umzuwandeln, ist das Erhitzen notwendig. Deshalb müssen Kichererbsen in getrocknetem Zustand, nachdem sie zuerst rund 12 Stunden eingeweicht wurden, unbedingt gekocht werden. Durch die Keimung wird ein Großteil dieser Stoffe, welche uns bei der Verdauung behindern, umgewandelt. Aber auch bei Keimlingen empfiehlt es sich, sie vor dem Verzehr zu blanchieren, um den Restgehalt von Phasin auf ein Minimum zu verringern.

Guten Appetit.

– Marita

Für 4 Portionen
Zutaten:

  • 100 Gramm gekeimtes Bio-Kichererbsenmehl
  • 500 ml heißes Wasser
  • 2 EL (gehäuft) / 45 g Tahin (Sesammus)
  • 5 EL / 40 g Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 TL Paprikapulver edelsüss
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Stück Knoblauchzehe gepresst