BIO Braunhirse gekeimt

 12,70 19,90 inkl. MwSt.

Gekeimte, Braunhirse ist ein heimisches Superfood, unser Schönheits-Allrounder! Toppe dein Müsli oder deinen Haferbrei mit gekeimter Braunhirse für eine wahre Nährstoffexplosion! Auch im Smoothie oder beim Backen einfach köstlich und wertvoll! Für glatte Haut sowie kräftige Haare und Nägel sorgt der hohe Siliziumgehalt.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Braunhirse ist die rot-orangene Form der Rispenhirse innerhalb der Familie der Süßgräser. Sie unterscheidet sich von anderen Hirsesorten durch ihre rötlich-braune Farbe. Sie wird nicht geschält und behält damit ihre wichtigen Nährstoffe. Das Superfood ist die wilde Urform der herkömmlichen Goldhirse. Ihr Ursprung liegt im asiatischen Raum. In Europa wird Braunhirse vor allem in Polen, Frankreich und Österreich angebaut. Sie enthält Kieselsäure (Silizium), Fluor, Phosphor, Eisen, Magnesium, Kalium und Zink.

Besonders reichlich vertreten sind die Vitamine der B-Gruppe, B1, B2, B6 sowie Folsäure, Pantothensäure und Niacin. Damit hat sie einen positiven Einfluss auf unser Nervensystem. Braunhirse ist eines der mineralstoffreichsten Getreide dieser Erde und noch dazu glutenfrei.

Warum gekeimte Braunhirse?

Der Keimvorgang optimiert die Nährstoffe der Braunhirse. Der Vitamingehalt wird im Keimstadium erhöht. Vor allem Silicium, Vitamin B1, B2, E und Niacin sowie Magnesium, Calcium-, Kalium-, Zink- und Phosphorwerte sind im Keimling deutlich höher als im Samen. Es kommt durch das Keimen zu einem enzymatischen Effekt. Dieser erhöht die Aufnahmefähigkeit bestimmter Nährstoffe, da die Phytinsäure und die Tannine fast zur Gänze abgebaut wurden. Auch Eiweiße und Fette verändern sich während der Keimung deutlich und werden verdaulicher. Sie gehört somit zu den basischen Lebensmitteln.

Es ist eine jahrtausendealte Tradition zu keimen und zu fermentieren, um rohes Getreide aufzuschließen.

So werden in der Hirse die bekannten Mineralien bei der Keimung durch unendlich viele Ab- und Umbauvorgänge bioverfügbar. Die bereits erwähnte Phytinsäure wird erfolgreich umgewandelt und abgebaut. Sie wird oftmals auch „Mineralstoffräuber“ genannt, da sie wertvolle Mineralien an sich bindet und damit die Aufnahme in den Organismus erschwert oder verhindert.

 

Wie verwende ich gekeimte Braunhirse?

Gekeimte Braunhirse kannst du bestens für ein vollwertiges Frühstück in Form von Frühstücksbrei oder Smoothies verwenden. Man kann mit gekeimter Braunhirse Kekse, Kuchen und auch Brot backen oder dörren. Unsere gekeimte, fermentierte Braunhirse lässt sich ideal mit anderen Mehlen mischen. Damit gelingen hochwertige Crêpes, Waffeln, Pancakes oder Fladenbrot.

Zutaten
100% gekeimte, fermentierte BIO Braunhirse
NährwerteAngabe pro 100 g
Brennwert/Energie1406 kJ/ 336 kcal
Fett4 g
davon gesättigte Fettsäuren0.9 g
Kohlenhydrate59 g
davon Zucker1.9 g
Ballaststoffe13 g
Eiweiß8.9 g
Salz0.9 g
VitamineAngabe pro 100 g
Biotin14.8 µg (29,60%**)
MineralienAngabe pro 100 g
Magnesium150 mg (40,00%**)
Eisen5 mg (35,71%**)
Zink3.5 mg (35,00%**)
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr

Zusätzliche Informationen

Gewichtn. v.
Anwendung

Kochen und Backen, Mehle, Müsli, Smoothie

Besonderheit

basisch, Eisen, glutenfrei, Entzündungshemmend

Menge

250 Gramm, 500 Gramm

Verarbeitung

vermahlen